UPDATE Verkehrslösung Mahlsdorf: Planfeststellungsverfahren wird eingeleitet // 19.07.2022


An dieser Stelle möchte ich Sie auf die bevorstehende Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für die Verkehrslösung Mahlsdorf informieren und Ihnen die aktuellsten Planskizzen vorstellen.

Die Baumaßnahmen werden nicht vor 2024 beginnen und sehen eine Verlagerung des Verkehrs über die Pestalozzistraße entlang der ISS Mahlsdorf, hin zur einer neuen Straße die am Gründerzeitmuseum wieder an den Hultschiner Damm führt.

Rufbusse für Mahlsdorf und Kaulsdorf!// 15.07.22


In der Anfrage an den Senat zum Start und Umfang des Rufbus in Berlin haben wir erfahren, dass ein genauer Starttermin noch nicht vereinbart ist.

Gerade für ältere Menschen ist ein Bezahlen des Angebotes allein über die Kreditkarte schwierig und das Angebot mit 10 Bussen für 60 km2 gering.

Ich stehe deshalb in einem Austausch mit der BVG um weitere Informationen zu erhalten und Sie im Anschluss zu informieren.

Zweiter Bauabschnitt Lübzer Straße – Finanzierung und Umsetzung ungewiss // 04.04.2022


Der zweite Abschnitt der Sanierung der Lübzer Straße ist ungewiss.

Ich werde deshalb das Gespräch mit den Anwohnern suchen und mir Meinungen einholen. Es ist wichtig, dass nach der Haushaltssperre genügend Mittel zur Verfügung stehen um die Zusagen an die Anwohnerschaft einzuhalten.

Update: Tempo 30 Schilder in der Pilgramer Straße errichtet // 24.02.22


Im Sommer letzten Jahres hat die BVV auf meinen Antrag hin beschlossen, Tempo 30 Schilder in der sanierten Pilgramer Straße zu errichten.

Mit meiner Wahl zur Abgeordneten für Kaulsdorf und Mahlsdorf habe ich den direkten und intensiven Kontakt zur Senatsverwaltung für Verkehr und Inneres gesucht und um die dringliche Umsetzung der Aufstellung geworben.

Deshalb freue ich mich sehr, dass die Schilder nun aufgestellt worden sind.

Update: Ausbau Lemkestraße – Zeitnahe Umsetzung der nächsten Bauabschnitte // 22.02.22


Der zweite Bauabschnitt in der Lemkestraße ist bisher noch nicht ausgeschrieben worden, ebenso wurde noch kein Antrag auf Baumfällung gestellt.

Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass die Baumaßnahme zeitnah umgesetzt wird. Die finanziellen und direkten Folgen für den Bezirk und die Anwohner müssen klein bleiben.

Update: Rufbus verspätet – BVG hat Ausschreibung gestartet


Der Rufbus für unsere Ortsteile verspätet sich durch die europaweite Ausschreibung.

Ich kann Ihnen aber mitteilen, das eine Erprobungsphase für fast 4 Jahre angedacht ist und ich noch für Sie in Erfahrung bringen werde, ob und wie eine Barrierefreiheit vorliegt und auch Schwerbehinderte kostenfrei den Service nutzen können.