Frühjahrsputz an den Kaulsdorfer Seen und auf dem Berliner Balkon.

Über 45 Menschen sind unserem Aufruf gefolgt und haben mit uns gemeinsam das wunderschöne Landschaftsschutzgebiet von Müll befreit.

Schlittschuhe, Kleidungsstücke, Autoreifen, Batterien, Kabelsalat, Taschenmesser, Autoscheinwerfer,  Feuerzeug und Kartuschenbrenner – und das zusätzlich zu dutzenden von Flaschen und säckeweise Verpackungsmüll. Über 40 Säcke Müll haben wir an Abholpunkten, die wir mit der BSR vorab besprochen haben, abgelegt. 

Es war erschreckend und traurig zugleich, was Menschen bei einem Spaziergang oder Ausflug zu unseren Seen so alles in die Natur werfen. Die vielen Gespräche mit Spaziergängern haben uns ermutigt und Hoffnung gemacht, beim nächsten Mal noch mehr Unterstützer und Helfer dabei zu haben.

In diesem Sinne – genießt die wunderschöne Natur und nehmt Rücksicht auf sie!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.